TENS Behandlung bei einem Tennisarm

Erfahrungsbericht von Daniel W. 

„Ich habe aufgrund meiner lang anhaltenden Schmerzen im linken Ellbogen, die bis in die linke Hand ausgestrahlt haben, mit Silvia Hahn Kontakt aufgenommen und um Hilfe gebeten. Die Schmerzen dauerten bereits über 4 Monate an und trotz Arztbesuch ist keine Besserung eingetreten. Diagnose vom Arzt: Überdehnung; Behandlung: Schonung und Geduld haben.

Silvia bot mir an, sich den Ellbogen anzusehen und bei Bedarf eine TENS - /EMS-Anwendung durchzuführen. Bereits nach einer einzigen TENS - / EMS-Anwendung haben die Schmerzen nachgelassen! In den ersten 24 Stunden nach Anwendung habe ich ein Kribbeln gespürt und Schmerzen bei Alltagsbewegungen traten nur noch sporadisch auf. Durch zusätzliche Trainingstipps, wie ich das Fitnesstraining durchführen soll, die ich genau so übernehmen konnte,  kann ich auch im Studio wieder trainieren. Bis auf 2 bis 3 Übungen kann ich mein gesamtes Trainingsprogramm wieder machen und bei Alltagsbewegungen treten überhaupt keine Schmerzen mehr auf. Vielen Dank dafür!“ „In den ersten Wochen konnte ich eine deutliche Verbesserung der Muskelaktivierung am operierten Arm feststellen. Ich habe mit den Programmen 11 und 23 gearbeitet. Intensität war auf allen Elektroden zwischen 33 und 36.

Beruflich wurde bei mir eine Wiedereingliederung vorgenommen. Durch die stundenweise tägliche Arbeit als Lagerist hat sich der Zustand des operierten Armes allerdings sehr verschlechtert. Durch diese beruflichen Belastungen wurde der Muskeltonus reduziert und der Bizeps hat an Volumen verloren. Durch die Kombination von TENS-/EMS-Anwendungen und herkömmlichen Bizepscurls im Fitnesstraining – in Absprache mit dem behandelnden Arzt – wurde ein stetiger Kraftaufbau erzielt. Vom Arzt wurde dann vorerst – bis der Muskel sich wieder erholt hat – eine Ruhephase verordnet. Jegliche Belastungen wurden für 8 Tage ausgeschlossen. Nach dieser Ruhephase wurde ein Fitnesstraining im Studio durchgeführt. Der Bizeps hat sich erholt und hat über die gesamte Behandlungsdauer an Volumen, Kraft und Tonus zugenommen.“