Mit einem EMS Gerät zu Hause abnehmen

Sind Sie mit Ihrem optischen Erscheinungsbild unzufrieden? Fühlen Sie sich unwohl in Ihrer Haut und möchten Sie wieder zu Ihrem Idealgewicht zurückfinden? Wenn das der Fall ist, dann sollten Sie diesen Beitrag jetzt unbedingt weiterlesen. 

Zum Idealgewicht mit ihrem EMS Gerät durch sanfte Stromstöße aus der Steckdose

Ist Ihnen der Begriff Elektrostimulation bekannt? Damit ist ein spezielles Verfahren gemeint, bei dem sanfte Reizstromstöße durch den Körper geleitet werden. Diese helfen einerseits dabei, Muskelgruppen zu trainieren und andererseits dabei, Fett zu verbrennen. Seit einigen Jahren erfreut sich die Elektronenstimulation zunehmender Beliebtheit. Immer mehr Sportstudios werden gegründet, die ausschließlich mit EMS arbeiten. Vielleicht ist Ihnen ein derartiges Studio auch schon in Ihrer Stadt aufgefallen. Darüber hinaus vertrauen immer mehr erfolgreiche Sportler auf EMS, um Ihre Leistung zu steigern. Zu den bekanntesten Befürwortern von Elektrostimulation gehört beispielsweise der mehrfache Boxweltmeister im Schwergewicht, Vitali Klitschko.

Was sind die Vorteile von Elektrostimulation im Vergleich zu anderen Abnehm-Methoden?

Einer der wesentlichen Vorteile der Elektrostimulation besteht darin, dass das Verfahren nahezu an jedem Ort durchgeführt werden kann. Der Vorgang nimmt dabei lediglich 20 Minuten in Anspruch. Ihr Sofa daheim oder die Bank im Park werden so zu Ihrem persönlichen Behandlungszimmer. Auch lässt sich die Elektrostimulation mit anderen Methoden des Gewichtsverlusts, wie beispielsweise Joggen, hervorragend kombinieren. Auf diese Weise können Sie den Effekt noch zusätzlich steigern und schon sehr bald zu Ihrem Idealgewicht gelangen. Ein weiterer Vorteil der Elektrostimulation besteht darin, dass keine Vorkenntnisse notwendig sind, um mit dem Abnehmen zu beginnen. Selbst wenn Sie noch nie von EMS gehört haben, können Sie gleich heute anfangen. Alles, was Sie dazu benötigen, ist das entsprechende Gerät. Die nötigen Geräte finden Sie in verschiedenen Preiskategorien unter TENS-EMS Kombi-Gerät. Klicken Sie auf die Links und verschaffen Sie sich selbst einen ersten Eindruck über die Geräte und deren Funktionsweise, die Sie nutzen können, um erfolgreich abzunehmen.

Der axion EMS Newsletter

als Extra gibt es ein übersichtliches Poster
zur EMS-Elektrodenplatzierung
EMS Newsletter bestellen

Fazit: Mit dem EMS Gerät abnehmen und sich endlich wieder wohl in der eigenen Haut fühlen!

In diesem Beitrag haben Sie erfahren, inwiefern Sie Elektrostimulation nutzen können, um ungewollte Pfunde purzeln zu lassen. Probiere Sie diese neue Form der Abnehm-Methode schon heute aus und überzeugen Sie sich selbst von den vielen Vorteilen, die Ihnen dadurch geboten werden. Gerne können Sie die EMS-Methode auch mit einer bestehenden Diät kombinieren, um den maximalen Nutzen zu erreichen. Sollten noch Fragen offen sein, steht Ihnen unser Team jederzeit zur Verfügung.

Welche Übungen mit EMS Reizstromgeräten eignen sich zum Abnehmen?

Bauchmuskeltraining und Ausdauersport sind zum Abnehmen gut geeignet und mit unseren Geräten können Sie das ganz bequem von zu Hause aus machen.

1. Fettverbrennung mit EMS Bauchmuskeltraining

Schauen Sie sich unsere Trainingsanleitung in unserem Blog an.

 

2. EMS Cardiotraining

Eine gut Art Fett zu verbrennen ist Cardiotraining. Ich hatte mir die Frage gestellt, wie könnte ich evtl. beides effektiv kombinieren? Und siehe da, ich habe tatsächlich eine Variante gefunden: Cardiotraining + EMS-Training!

Das Fahrradfahren auf dem Ergometer mit den angelegten Elektroden des EMS-Gerätes ging problemlos. Ich konnte gut radeln, habe aber erst nicht viel gespürt während dem Ausdauertraining auf dem Fahrraderergometer. Die Anspannungen der Oberschenkelmuskulatur war gut zu sehen.

Oha, aber an den darauffolgenden Tagen war es extrem zu spüren! Muskelkater hoch 3. und zwar genau die Muskulatur, an denen die Elektroden angebracht waren und die Muskulatur während dem Fahren zusätzlich kontrahiert wurde. Dies ist während dem Cardiotraining nicht spürbar aufgefallen, aber der Muskelkater danach zeigte die hochintensive Wirkung des EMS-Trainings und das effektive Zusatztraining hat seine Spuren hinterlassen. Bei jedem Schritt war der erhöhte Muskeltonus mehr als deutlich zu merken.

Natürlich ist hier wichtig, den Einsatz des EMS-Trainings dosiert anzuwenden und nicht zu übertreiben. Auch kann das EMS-Training an anderer Muskulatur eingesetzt werden. Dies kann bedarfsgerecht und zielgerichtet erfolgen. Der Körper kann mit guter Ernährung und den richtigen Erholungsphasen; wie bei allen anderen Trainingsarten auch, unterstützt werden.

Durch die Kombination von Ausdauertraining und dem Einsatz des EMS-Trainings kann also Muskulatur intensiv, aber mit dosierbarer Trainingsbelastung, trainiert werden.