TENS bei Gürtelrose

TENS hilft bei Gürtelrose (Herpes Zoster) und Neuralgie. Machen Sie eine Reizstromtherapie aber nur in Absprache mit Ihrem Arzt und verwenden Sie die TENS Elektroden nie direkt auf Bläschen oder Pusteln! Herpes Zoster ist eine Viruserkrankung, die von den gleichen Erregern verursacht wird wie Windpocken. Dabei entzündet sich das Nervengewebe, das sich als Strang um bestimmte Körperregionen wie die Hüften zieht (daher auch der Name Gürtelrose). Nach einer antiviralen Behandlung können Sie verbliebene Nervenschmerzen mit Reizstrom behandeln. Ein TENS Gerät können Sie hier kaufen.

TENS Beratung am Telefon: +49 (0) 7152 – 353 911 – 0 oder schreiben Sie uns.

Wie hilft TENS bei Schmerzen durch die Gürtelrose?

TENS Gerät Anwendung 

Anwendung bei STIM-PRO X9+:

Hier wird in der Regel das Programm P07 verwendet.

Anwendung bei Stim-Pro T800:

Hier wird in der Regel das Programm P7 verwendet.

Das Pad zur Behandlung bei Gürtelrose.