TENS bei Tennisarm, Golferellenbogen oder Epicondylitis

Konservative Behandlungsmethoden wie Stoßwellen-Therapie, TENS und Dehnübungen führen oft zu guten Ergebnissen. Nach der Erkrankung sollte die Unterarm-Muskulatur vorbeugend gekräftigt werden. Unser TENS-EMS-Gerät kann hier sinnvolle Hilfe leisten. Hier sehen Sie die richtige Elektrodenplatzierung für die Schmerzbehandlung mit einem TENS Gerät.

TENS Beratung am Telefon: +49 (0) 7152 – 353 911 – 0 oder schreiben Sie uns.

TENS - Elektrodenplatzierung bei Tennisarm oder Golferellenbogen

tens-elektroden-platzierung-Epicondylitis-2XyQXmLUATcFL7

Alternative TENS - Elektrodenplatzierung bei Ellenbogenschmerzen (Verwendung von zwei Kanälen)

tens-elektroden-platzierung-ellenbogen-2-kanalW91VdfzGCodIg

Alternative TENS - Elektrodenplatzierung bei Ellenbogenschmerzen (Verwendung von einem Kanal)

tens-elektroden-platzierung-ellenbogenF4oLnuDl4Nn6J

Wie hilft TENS bei Tennisarm oder Golferellenbogen?

TENS Gerät Anwendung

Die ideale TENS - Einstellung kann von Mensch zu Mensch sehr variieren. Probieren Sie aus, welches Programm oder Einstellung am Besten zu Ihnen passt. 

Anwendung bei STIM-PRO X9+:

Hier wird in der Regel das Programm P01, P 03 oder P10 verwendet.

Anwendung bei Stim-Pro T800:

Hier wird in der Regel das Programm P1 oder P3 verwendet.

Wenn die Stromstärke als angenehmes Kribbeln empfunden wird, ist sie richtig eingestellt. Die Dauer der Anwendung sollte ca. 30 Minuten betragen, um eine anhaltende Schmerzreduktion erzielen zu können.  Es ist auch sinnvoll, die Programme hin und wieder zu wechseln um durch den andern Reiz für den Körper die Wirkung der TENS Behandlung zu erhöhen.

Die richtige TENS Elektrode

 

 Arm-padUnsere TENS-Elektroden für die Behandlung von Tennisarm bzw. Golferellenbogen.

 in unserem Shop kaufen

 

 

 

 

 

 

EMS lockert zusätzlich die Muskeln

Anschließend an die TENS-Behandlung können Sie mit den EMS Programmen P29 bzw. P30 die Muskulatur lockern, um Verspannungen zu lösen. Stellen Sie die Intensität so ein, dass Sie ganz leichte Muskelzuckungen spüren. Die Lockerung können Sie 10 bis 20 Minuten anwenden.