TENS-Geräte und EMS-Geräte

TENS- und EMS-Geräte von axion sind geprüfte und zertifizierte Medizinprodukte für die individuelle und unkomplizierte Anwendung zu Hause. Als Entwickler und Hersteller legen wir neben der hochwertigen Qualität unserer Elektrostimulationsgeräte (nachfolgend auch Reizstromgeräte genannt) auch großen Wert auf eine qualifizierte Fachberatung unserer Kunden vor und nach dem Kauf eines TENS- bzw. EMS-Geräts. Tausende zufriedene Kunden können das bestätigen.

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da – Rufen Sie gleich an: +49 (0) 7152 353 911 - 0

Sie wissen bereits, welches Gerät das richtige für Sie ist? Finden Sie hier das passende Elektrostimulationsgerät aus unserem Sortiment:

Filter schließen
 
  •  
von bis
TIPP!
TENS EMS Kombi Gerät TENS EMS Kombi Gerät
Unser Bestseller!

Dieses Gerät der absoluten Premiumklasse bietet Ihnen neben 4 Kanälen und über 30 Programmen auch unzählige individuelle Einstellungsmöglichkeiten und ein beleuchtetes Display. Es ermöglicht Schmerztherapie, Massage, Muskel-Training, uvm. und lässt keine Wünsche offen! Es ist geeignet für Einsteiger und Profis.

179,00 € ab 169,00 €
Zum Produkt
TENS Gerät Stim-Pro T800 TENS Gerät Stim-Pro T800

Mit diesem sehr handlichen 2-Kanal TENS-Gerät haben Sie 3 klassische TENS-Modi und 9 Spezialprogramme zur Auswahl. Es ist zur Schmerztherapie und Reizstrommassagen geeignet.

 

 

99,00 €
Zum Produkt
TENS-Gerät N-10 TENS-Gerät N-10

Das analoge TENS Gerät bietet Ihnen 2 Kanäle mit 4 verschiedene TENS Modis und ermöglicht Ihnen so eine angenehme Reizstrom-Behandlung oder -Massage.

59,00 € 54,90 €
Zum Produkt

TENS-Geräte und EMS-Geräte

 

TENS, EMS oder beides? – Die richtige Wahl Ihres Elektrostimulationsgeräts

Sie sind sich nicht sicher, welches Elektrostimulationsgerät das passende für Sie ist?

Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Informationen zu TENS- und EMS-Geräten sowie zu deren unterschiedlichen Anwendungsbereichen.

 

TENS-Geräte zur Schmerzbehandlung und Schmerzlinderung

TENS (Transkutane Elektrische Nervenstimulation) ist eine anerkannte therapeutische Anwendungsform der Elektro- bzw. Reizstromtherapie, die zur Behandlung von akuten und chronischen Schmerzen eingesetzt wird. Durch eine TENS-Behandlung kann eine Schmerzlinderung erzielt sowie die Durchblutung gefördert werden.

Für die Anwendung von TENS ist ein entsprechendes Reizstromgerät mit Elektroden notwendig. Diese werden auf die schmerzende Stelle bzw. in deren unmittelbarer Nähe auf die Haut platziert.

Während der Anwendung werden die elektrischen Impulse des Geräts über die Elektroden durch die Haut an die darunter liegenden Nervenbahnen geleitet (transkutan). Die so übertragenen und über das Nervensystem weitergeleiteten Reize können durch unterschiedliche Mechanismen eine Schmerzlinderung im Körper bewirken.

>> Finden Sie hier ausführliche Informationen über TENS

>> Welche Schmerzen lassen sich durch eine TENS Reizstromtherapie behandeln?

 

Welche Vorteile bietet Ihnen eine Schmerztherapie mit einem eigenen TENS-Gerät?

  • Schmerzlinderung: TENS kann effektiv Schmerzen reduzieren.

  • Durchblutungsfördernd: TENS kann die Durchblutung fördern.

  • Praktisch keine Nebenwirkungen: Die sanften Reizstrom-Impulse während einer TENS-Behandlung sind quasi nebenwirkungsfrei. Lediglich in Einzelfällen kann es zu leichten Hautirritationen kommen, z. B. durch eine zu hohe Intensitätseinstellung.

  • Reduktion des Medikamentenbedarfs: Bei erfolgreicher Anwendung kann TENS die Medikamenteneinnahme sowie damit verbundene Kosten und Nebenwirkungen reduzieren.

  • Zeitsparend und flexibel: Mit einem eigenen TENS-Gerät können Sie die Behandlung jederzeit einfach und bequem zu Hause, im Büro oder im Urlaub durchführen.

Damit Ihre TENS-Behandlung erfolgreich verläuft, benötigen Sie das passende TENS-Gerät. Je nach Schmerzpunkt, Erkrankung und Therapie können Sie aus unserem axion Sortiment verschiedene TENS-Geräte mit einer unterschiedlichen Anzahl an Kanälen und variierendem Funktionsumfang auswählen.

 

Welche Vorteile bietet Ihnen ein TENS-Gerät von axion?

  • zertifizierte und in der Praxis bewährte Medizinprodukte
  • vielseitige Reizstrombehandlung durch mehrere Kanäle sowie feste und manuell einstellbare Programme
  • einfache Anwendung durch leicht verständliche Gebrauchsanleitung
  • ausführliche Anleitung zur richtigen Elektrodenplatzierung
  • flexible Anwendung durch praktische Größe, Gewicht und Gürtelclip
  • hochwertig verarbeitetes Gehäuse sowie ein stabiler Transportkoffer
  • umfangreiches Zubehör erhältlich: Elektroden in vielen Formen, Kontaktspray u.v.m.
  • persönliche und kostenlose Fachberatung vor und nach dem Kauf
  • Geräte-Reparaturservice
  • mehr Sicherheit durch 30 risikofreies Testen

 

>> Hier finden Sie eine große Auswahl an Elektroden

>> Finden Sie das passende Zubehör für Ihr Reizstromgerät

 

 

EMS-Geräte zum Muskelaufbau und Muskeltraining

EMS ist die Kurzform für den Begriff Elektrische Muskelstimulation und bezeichnet die Übertragung von Stromimpulsen von einem Reizstromgerät über Elektroden auf die unter der Haut liegende Muskulatur und deren Nervenbahnen.

Das Ziel von EMS ist das Trainieren von Muskeln und Muskelgruppen. Unsere Muskulatur erhält ihre Befehle vom Gehirn als elektrische Impulse. EMS-Geräte bilden diese Signale nach und verabreichen die Stromimpulse an die Nerven entsprechender Muskeln oder direkt an die Muskulatur. Daraufhin kommt es zu einer Kontraktion der stimulierten Muskeln, da diese den Ursprung des Signals nicht unterscheiden können. Stark vereinfacht heißt das: Der Reizstrom regt die Muskeln zur Arbeit an, wodurch sie trainiert werden.

Anders als bei TENS sind bei der elektrischen Muskelstimulation weitere Stimulationsparameter von Bedeutung: Während bei TENS die Parameter Frequenz, Intensität und Impulsbreite verwendet werden, kommen bei EMS die Dauer der Kontraktion, die Pausen zwischen den Kontraktionen sowie die Rampe hinzu. Die Rampe bezeichnet die Anstiegs- und Abstiegszeit, in der die Muskulatur vor der maximalen Kontraktion angespannt bzw. wieder kontrolliert entspannt wird.

 >> Finden Sie hier ausführliche Informationen über EMS

Wo können Sie EMS überall einsetzen?

  • Rehabilitation: Durch Verletzung, Krankheit oder Operation geschwächte oder zurückgebildete Muskeln können mit EMS gezielt wieder aufgebaut werden.

  • Fitness/Training: Regelmäßiges EMS-Training stärkt die Muskulatur und wirkt präventiv für zahlreiche Beschwerden wie z. B. Rückenschmerzen. Ein Beckenbodentraining mit EMS kann bei Inkontinenz sehr wirksam sein.

  • Leistungssport: Elektrische Muskelstimulation wird zum Muskelaufbau, Muskeltraining und zur Regeneration im Leistungssport eingesetzt, um das Maximum an Erfolg zu erzielen.

  • Abnehmen: Durch das Muskeltraining mit EMS können auch tiefer liegende Muskelschichten angesprochen und trainiert, der Stoffwechsel angeregt und mehr Muskelmasse aufgebaut werden. Menschen mit einem hohen Anteil an Muskelmasse haben einen höheren täglichen Grundumsatz, also einen gesteigerten Kalorienverbrauch. In Verbindung mit einer ausgewogenen Ernährung und einem ganzheitlichen Trainingsplan kann EMS dazu beitragen, den prozentualen Körperfettanteil wie auch das Gewicht zu reduzieren.

 

Welche Vorteile bietet Ihnen das Muskeltraining mit einem eigenen EMS-Gerät?

  • Gezieltes und schnelles Muskelwachstum: Mit elektrischer Muskelstimulation können einzelne Muskeln wie auch Muskelgruppen gezielt trainiert werden. Da EMS auch tiefer liegende Muskelschichten  erreicht, werden mehr Muskelpartien zum Wachstum gebracht. Wenn während der Elektrostimulation zusätzlich entsprechende Übungen absolviert werden, kann das Muskelwachstum aufgrund der stärkeren Beanspruchung beschleunigt werden.

  • Prävention: Das Training mit einem EMS-Gerät kann präventiv gegen Verletzungen, Verspannungen und Schmerzen wirken.

  • Gelenkschonend: In Unterschied zu herkömmlichem Krafttraining entsteht beim EMS-Training die Trainingsintensität nicht durch schwere Gewichte, sondern durch die Elektrostimulation selbst. Das schont die Gelenke wie auch den Bewegungsapparat.

  • Günstig: EMS-Training mit eigenem Gerät spart Geld, da der Besuch im EMS-Fitness-Studio entfallen kann. Das Training kann zu Hause ohne teure Fitnessgeräte ausgeführt werden.

  • Zeitsparend: Durch die Effektivität der gezielten elektrischen Muskelstimulation kann es ausreichend sein, in der Woche nur zwei- bis dreimal für 20 bis 30 Minuten zu trainieren.

 

>> Weitere Informationen für effektives EMS-Training für zuhause

>> Erfahren Sie mehr über die richtige Platzierung der Elektroden

 

Welche Vorteile bietet Ihnen ein EMS-Gerät von axion?

  • zertifiziertes Medizinprodukt
  • vielseitige Trainingsmöglichkeiten durch vier Kanäle sowie feste und manuell einstellbare Programme
  • nahezu stufenlose Intensitätseinstellung
  • einfache Anwendung durch leicht verständliche Gebrauchsanleitung
  • ausführliche Anleitung zur korrekten Elektrodenplatzierung
  • flexible Anwendung durch praktische Größe und leichtes Gewicht und Gürtelclip
  • hochwertig verarbeitetes Gehäuse und stabiler Transportkoffer
  • umfangreiches Zubehör erhältlich: Elektroden universal am ganzen Körper einsetzbar, speziell geformte Elektroden u.v.m.
  • persönliche und kostenlose Fachberatung vor und nach dem Kauf
  • Geräte-Reparaturservice
  • Mehr Sicherheit durch 30 Tage risikofreies Testen

 

>> Erfahren Sie mehr über unser Bestseller-EMS-Gerät

 

 

TENS- und EMS-Kombigerät

TENS in Verbindung mit EMS ist eine sinnvolle Kombination – egal ob Sie Schmerzpatient oder Leistungssportler sind. Sie profitieren von beiden Anwendungsformen:

  • Schmerzlinderung durch TENS: Durch eine TENS-Behandlung können Schmerzen gelindert werden – sowohl bei chronischen Schmerzen wie z.B. Rückenschmerzen als auch bei akuten Schmerzen, die z.B. durch eine Sportverletzung verursacht worden sind. Weiterhin fördert TENS die Durchblutung.

  • Muskelaufbau und -training mit EMS: Eine anschließende Einheit EMS-Training stärkt die Muskulatur, indem die Elektroden direkt auf den betroffenen Muskel platziert werden und dieser durch die elektrische Stimulation gezielt auf Ausdauer oder Kraft hin trainiert werden kann. Beim EMS-Training können fast alle Fasern eines Muskels stimuliert werden, wodurch eine effiziente und rasche Stärkung des Muskels ermöglicht werden kann. Somit können Sie aktiv Schmerzen vorbeugen, indem Sie geschwächte Muskulatur, z. B. nach längerer Krankheit oder einer Verletzung, wiederaufbauen oder muskuläre Dysbalancen ausgleichen. Die mit dem EMS-Training einhergehende, zunehmende muskuläre Stabilität kann zudem gereizte Bänder entlasten und ihnen so die Möglichkeit geben, sich wieder zu beruhigen.

 

Welche Vorteile bietet Ihnen ein TENS- und EMS-Kombigerät?

Ein Kombigerät vereint die Vorteile beider Anwendungsformen:

  1. Schmerzbehandlung, Durchblutungsförderung
  2. Muskelaufbau und -training
  3. Prävention von Schmerzen, Verspannungen, muskulären Dysbalancen

Welche Vorteile bietet Ihnen das TENS- und EMS-Kombigerät von axion?

Unser zertifiziertes 4-Kanal Kombigerät deckt die komplette Bandbreite der TENS- und EMS-Anwendungen ab und ermöglicht effektive Muskelstimulation, Schmerztherapie, Massage und Beckenbodentraining (in Verbindung mit einer Sonde) mit nur einem Gerät.

  • 4 Kanäle ermöglichen die gleichzeitige Nutzung von 8 Elektroden
  • 37 vorprogrammierte und 8 manuell einstellbare Programme
  • nahezu stufenlose Intensitätseinstellung, Timerfunktion
  • ausführliche Anleitungen zur Nutzung und zur Elektrodenplatzierung
  • flexible Anwendung durch praktische Größe, leichtes Gewicht und Gürtelclip
  • hochwertig verarbeitetes Gehäuse mit stabilem Transportkoffer
  • umfangreiches Zubehör erhältlich: Elektroden in vielen Formen, Kontaktgel u.v.m.
  • persönliche und kostenlose Fachberatung vor und nach dem Kauf
  • Geräte-Reparaturservice
  • mehr Sicherheit durch 30 Tage risikofreies Testen

>> Finden Sie hier ausführliche Informationen zu unserem TENS- und EMS-Kombigerät

 

Noch Fragen?

Haben Sie weitere Fragen zu den verschiedenen TENS- und EMS-Geräten von axion? Oder sind Sie sich nicht sicher, welches Gerät das passende für Sie ist?

Dann lassen Sie sich von unserem Fachpersonal kostenlos beraten! Nutzen Sie einfach unser Kontaktformular oder rufen Sie uns unter +49 (0) 7152 353 911 - 0

  TENS, EMS oder beides? – Die richtige Wahl Ihres Elektrostimulationsgeräts Sie sind sich nicht sicher, welches Elektrostimulationsgerät das passende für Sie ist? Nachfolgend finden... mehr erfahren »
Fenster schließen
TENS-Geräte und EMS-Geräte
 

TENS, EMS oder beides? – Die richtige Wahl Ihres Elektrostimulationsgeräts

Sie sind sich nicht sicher, welches Elektrostimulationsgerät das passende für Sie ist?

Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Informationen zu TENS- und EMS-Geräten sowie zu deren unterschiedlichen Anwendungsbereichen.

 

TENS-Geräte zur Schmerzbehandlung und Schmerzlinderung

TENS (Transkutane Elektrische Nervenstimulation) ist eine anerkannte therapeutische Anwendungsform der Elektro- bzw. Reizstromtherapie, die zur Behandlung von akuten und chronischen Schmerzen eingesetzt wird. Durch eine TENS-Behandlung kann eine Schmerzlinderung erzielt sowie die Durchblutung gefördert werden.

Für die Anwendung von TENS ist ein entsprechendes Reizstromgerät mit Elektroden notwendig. Diese werden auf die schmerzende Stelle bzw. in deren unmittelbarer Nähe auf die Haut platziert.

Während der Anwendung werden die elektrischen Impulse des Geräts über die Elektroden durch die Haut an die darunter liegenden Nervenbahnen geleitet (transkutan). Die so übertragenen und über das Nervensystem weitergeleiteten Reize können durch unterschiedliche Mechanismen eine Schmerzlinderung im Körper bewirken.

>> Finden Sie hier ausführliche Informationen über TENS

>> Welche Schmerzen lassen sich durch eine TENS Reizstromtherapie behandeln?

 

Welche Vorteile bietet Ihnen eine Schmerztherapie mit einem eigenen TENS-Gerät?

  • Schmerzlinderung: TENS kann effektiv Schmerzen reduzieren.

  • Durchblutungsfördernd: TENS kann die Durchblutung fördern.

  • Praktisch keine Nebenwirkungen: Die sanften Reizstrom-Impulse während einer TENS-Behandlung sind quasi nebenwirkungsfrei. Lediglich in Einzelfällen kann es zu leichten Hautirritationen kommen, z. B. durch eine zu hohe Intensitätseinstellung.

  • Reduktion des Medikamentenbedarfs: Bei erfolgreicher Anwendung kann TENS die Medikamenteneinnahme sowie damit verbundene Kosten und Nebenwirkungen reduzieren.

  • Zeitsparend und flexibel: Mit einem eigenen TENS-Gerät können Sie die Behandlung jederzeit einfach und bequem zu Hause, im Büro oder im Urlaub durchführen.

Damit Ihre TENS-Behandlung erfolgreich verläuft, benötigen Sie das passende TENS-Gerät. Je nach Schmerzpunkt, Erkrankung und Therapie können Sie aus unserem axion Sortiment verschiedene TENS-Geräte mit einer unterschiedlichen Anzahl an Kanälen und variierendem Funktionsumfang auswählen.

 

Welche Vorteile bietet Ihnen ein TENS-Gerät von axion?

  • zertifizierte und in der Praxis bewährte Medizinprodukte
  • vielseitige Reizstrombehandlung durch mehrere Kanäle sowie feste und manuell einstellbare Programme
  • einfache Anwendung durch leicht verständliche Gebrauchsanleitung
  • ausführliche Anleitung zur richtigen Elektrodenplatzierung
  • flexible Anwendung durch praktische Größe, Gewicht und Gürtelclip
  • hochwertig verarbeitetes Gehäuse sowie ein stabiler Transportkoffer
  • umfangreiches Zubehör erhältlich: Elektroden in vielen Formen, Kontaktspray u.v.m.
  • persönliche und kostenlose Fachberatung vor und nach dem Kauf
  • Geräte-Reparaturservice
  • mehr Sicherheit durch 30 risikofreies Testen

 

>> Hier finden Sie eine große Auswahl an Elektroden

>> Finden Sie das passende Zubehör für Ihr Reizstromgerät

 

 

EMS-Geräte zum Muskelaufbau und Muskeltraining

EMS ist die Kurzform für den Begriff Elektrische Muskelstimulation und bezeichnet die Übertragung von Stromimpulsen von einem Reizstromgerät über Elektroden auf die unter der Haut liegende Muskulatur und deren Nervenbahnen.

Das Ziel von EMS ist das Trainieren von Muskeln und Muskelgruppen. Unsere Muskulatur erhält ihre Befehle vom Gehirn als elektrische Impulse. EMS-Geräte bilden diese Signale nach und verabreichen die Stromimpulse an die Nerven entsprechender Muskeln oder direkt an die Muskulatur. Daraufhin kommt es zu einer Kontraktion der stimulierten Muskeln, da diese den Ursprung des Signals nicht unterscheiden können. Stark vereinfacht heißt das: Der Reizstrom regt die Muskeln zur Arbeit an, wodurch sie trainiert werden.

Anders als bei TENS sind bei der elektrischen Muskelstimulation weitere Stimulationsparameter von Bedeutung: Während bei TENS die Parameter Frequenz, Intensität und Impulsbreite verwendet werden, kommen bei EMS die Dauer der Kontraktion, die Pausen zwischen den Kontraktionen sowie die Rampe hinzu. Die Rampe bezeichnet die Anstiegs- und Abstiegszeit, in der die Muskulatur vor der maximalen Kontraktion angespannt bzw. wieder kontrolliert entspannt wird.

 >> Finden Sie hier ausführliche Informationen über EMS

Wo können Sie EMS überall einsetzen?

  • Rehabilitation: Durch Verletzung, Krankheit oder Operation geschwächte oder zurückgebildete Muskeln können mit EMS gezielt wieder aufgebaut werden.

  • Fitness/Training: Regelmäßiges EMS-Training stärkt die Muskulatur und wirkt präventiv für zahlreiche Beschwerden wie z. B. Rückenschmerzen. Ein Beckenbodentraining mit EMS kann bei Inkontinenz sehr wirksam sein.

  • Leistungssport: Elektrische Muskelstimulation wird zum Muskelaufbau, Muskeltraining und zur Regeneration im Leistungssport eingesetzt, um das Maximum an Erfolg zu erzielen.

  • Abnehmen: Durch das Muskeltraining mit EMS können auch tiefer liegende Muskelschichten angesprochen und trainiert, der Stoffwechsel angeregt und mehr Muskelmasse aufgebaut werden. Menschen mit einem hohen Anteil an Muskelmasse haben einen höheren täglichen Grundumsatz, also einen gesteigerten Kalorienverbrauch. In Verbindung mit einer ausgewogenen Ernährung und einem ganzheitlichen Trainingsplan kann EMS dazu beitragen, den prozentualen Körperfettanteil wie auch das Gewicht zu reduzieren.

 

Welche Vorteile bietet Ihnen das Muskeltraining mit einem eigenen EMS-Gerät?

  • Gezieltes und schnelles Muskelwachstum: Mit elektrischer Muskelstimulation können einzelne Muskeln wie auch Muskelgruppen gezielt trainiert werden. Da EMS auch tiefer liegende Muskelschichten  erreicht, werden mehr Muskelpartien zum Wachstum gebracht. Wenn während der Elektrostimulation zusätzlich entsprechende Übungen absolviert werden, kann das Muskelwachstum aufgrund der stärkeren Beanspruchung beschleunigt werden.

  • Prävention: Das Training mit einem EMS-Gerät kann präventiv gegen Verletzungen, Verspannungen und Schmerzen wirken.

  • Gelenkschonend: In Unterschied zu herkömmlichem Krafttraining entsteht beim EMS-Training die Trainingsintensität nicht durch schwere Gewichte, sondern durch die Elektrostimulation selbst. Das schont die Gelenke wie auch den Bewegungsapparat.

  • Günstig: EMS-Training mit eigenem Gerät spart Geld, da der Besuch im EMS-Fitness-Studio entfallen kann. Das Training kann zu Hause ohne teure Fitnessgeräte ausgeführt werden.

  • Zeitsparend: Durch die Effektivität der gezielten elektrischen Muskelstimulation kann es ausreichend sein, in der Woche nur zwei- bis dreimal für 20 bis 30 Minuten zu trainieren.

 

>> Weitere Informationen für effektives EMS-Training für zuhause

>> Erfahren Sie mehr über die richtige Platzierung der Elektroden

 

Welche Vorteile bietet Ihnen ein EMS-Gerät von axion?

  • zertifiziertes Medizinprodukt
  • vielseitige Trainingsmöglichkeiten durch vier Kanäle sowie feste und manuell einstellbare Programme
  • nahezu stufenlose Intensitätseinstellung
  • einfache Anwendung durch leicht verständliche Gebrauchsanleitung
  • ausführliche Anleitung zur korrekten Elektrodenplatzierung
  • flexible Anwendung durch praktische Größe und leichtes Gewicht und Gürtelclip
  • hochwertig verarbeitetes Gehäuse und stabiler Transportkoffer
  • umfangreiches Zubehör erhältlich: Elektroden universal am ganzen Körper einsetzbar, speziell geformte Elektroden u.v.m.
  • persönliche und kostenlose Fachberatung vor und nach dem Kauf
  • Geräte-Reparaturservice
  • Mehr Sicherheit durch 30 Tage risikofreies Testen

 

>> Erfahren Sie mehr über unser Bestseller-EMS-Gerät

 

 

TENS- und EMS-Kombigerät

TENS in Verbindung mit EMS ist eine sinnvolle Kombination – egal ob Sie Schmerzpatient oder Leistungssportler sind. Sie profitieren von beiden Anwendungsformen:

  • Schmerzlinderung durch TENS: Durch eine TENS-Behandlung können Schmerzen gelindert werden – sowohl bei chronischen Schmerzen wie z.B. Rückenschmerzen als auch bei akuten Schmerzen, die z.B. durch eine Sportverletzung verursacht worden sind. Weiterhin fördert TENS die Durchblutung.

  • Muskelaufbau und -training mit EMS: Eine anschließende Einheit EMS-Training stärkt die Muskulatur, indem die Elektroden direkt auf den betroffenen Muskel platziert werden und dieser durch die elektrische Stimulation gezielt auf Ausdauer oder Kraft hin trainiert werden kann. Beim EMS-Training können fast alle Fasern eines Muskels stimuliert werden, wodurch eine effiziente und rasche Stärkung des Muskels ermöglicht werden kann. Somit können Sie aktiv Schmerzen vorbeugen, indem Sie geschwächte Muskulatur, z. B. nach längerer Krankheit oder einer Verletzung, wiederaufbauen oder muskuläre Dysbalancen ausgleichen. Die mit dem EMS-Training einhergehende, zunehmende muskuläre Stabilität kann zudem gereizte Bänder entlasten und ihnen so die Möglichkeit geben, sich wieder zu beruhigen.

 

Welche Vorteile bietet Ihnen ein TENS- und EMS-Kombigerät?

Ein Kombigerät vereint die Vorteile beider Anwendungsformen:

  1. Schmerzbehandlung, Durchblutungsförderung
  2. Muskelaufbau und -training
  3. Prävention von Schmerzen, Verspannungen, muskulären Dysbalancen

Welche Vorteile bietet Ihnen das TENS- und EMS-Kombigerät von axion?

Unser zertifiziertes 4-Kanal Kombigerät deckt die komplette Bandbreite der TENS- und EMS-Anwendungen ab und ermöglicht effektive Muskelstimulation, Schmerztherapie, Massage und Beckenbodentraining (in Verbindung mit einer Sonde) mit nur einem Gerät.

  • 4 Kanäle ermöglichen die gleichzeitige Nutzung von 8 Elektroden
  • 37 vorprogrammierte und 8 manuell einstellbare Programme
  • nahezu stufenlose Intensitätseinstellung, Timerfunktion
  • ausführliche Anleitungen zur Nutzung und zur Elektrodenplatzierung
  • flexible Anwendung durch praktische Größe, leichtes Gewicht und Gürtelclip
  • hochwertig verarbeitetes Gehäuse mit stabilem Transportkoffer
  • umfangreiches Zubehör erhältlich: Elektroden in vielen Formen, Kontaktgel u.v.m.
  • persönliche und kostenlose Fachberatung vor und nach dem Kauf
  • Geräte-Reparaturservice
  • mehr Sicherheit durch 30 Tage risikofreies Testen

>> Finden Sie hier ausführliche Informationen zu unserem TENS- und EMS-Kombigerät

 

Noch Fragen?

Haben Sie weitere Fragen zu den verschiedenen TENS- und EMS-Geräten von axion? Oder sind Sie sich nicht sicher, welches Gerät das passende für Sie ist?

Dann lassen Sie sich von unserem Fachpersonal kostenlos beraten! Nutzen Sie einfach unser Kontaktformular oder rufen Sie uns unter +49 (0) 7152 353 911 - 0